• meer-und-wellness-abruzzen

      Meer und Badeurlaub Abruzzen

      Zwei Ortschaften, in welchen man in den Abruzzen finden kann, sind: Tortoreto Lido, direkt am Adriatischen Meer gelegen und Caramanico Terme, letztere liegt im Nationalpark della Maiella.


      Die Abruzzen sind die letzte Region Zentralitaliens, sie sind aufgrund des Nationalparks bekannt, in dessen Landschaft leben Wölfe, Bären, Luchse, Abruzzen- Gämsen, Hirsche, Rehe, Marder, Wildkatzen, Steinmarder, Dachse, Stinktiere, weiße Störche und Bartgeier. Wussten Sie, dass der Vater der Sängerin Madonna ursprünglich aus Pacentro in der Provinz Aquila kommt? Außerdem gehört diese abruzzische Ortschaft zu den „schönsten Dörfern Italiens“! Die Abruzzen sind berühmt als Ziel für den Winterurlaub, einige Skiortschaften sind: Campo Imperatore, Ovindoli, Roccaraso, Campofelice, Pescocostanzo. Die Region wird auch für den Badeurlaub an der adriatischen Küste besucht, hier einige Badeortschaften der Abruzzen: Martinsicuro, Tortoreto, Giulianova, Roseto degli Abruzzi, Silvi Marina.

    • Diese Badeortschaft am adriatischen Meer besitzt einen 4 km langen Strand und ist sehr beliebt und besucht. Neben Tortoreto Lido liegt die Tourismusortschaft Alba Adriatica, welche bis zum Jahre 1956 „Tortoreto Stazione“ hieß. Kulturliebhaber können einen Abstecher zum Literatur- Event „Libri sotto l’ombrellone“ (Bücher unterm Sonnenschirm) machen.