• baldrian

      Baldrian

      Das Baldrian- Öl, das Kraut wird auch “Katzenkraut” oder „Mondwurzel“ genannt, ist grünlich, bläulich und ist ideal für die müde Haut, es fördert außerdem den Schlaf. Diese Pflanze hat schmerzlindernde, krampflösende, entspannende, hypnotische, antiseptische, beruhigende Eigenschaften. Das Baldrianöl gehört zu den Kopfnoten und hat einen warmen, pflegenden, holzigen Moschus Geruch. Das ätherische Öl des Baldrians wird für Fuß- und Handbäder und Inhalationen verwendet.


      Es sollte im Schlafzimmer verbreitet werden um den Schlaf zu fördern, da es die Schlaflosigkeit stark hemmt. Dieses Öl ist ein Beruhigungsmittel für die sexuelle Lust und beruhigt die Gastritis und das Herzklopfen. Im Mittelalter war diese Pflanze ein wahres „Allheilmittel“ und heute heilt sie Angstzustände, Migräne, Schlaflosigkeit, Neuralgien, Konvulsionen, Nervenzusammenbrüche, Tachykardie, Nervosität im Allgemeinen, Hypertension, panische Attacke, Krisen, Reizbarkeit, Zittern, Krämpfe und Reizdarm. Außerdem schenkt das Öl Ruhe und Heiterkeit. Es wird als Aufguss, Tee, Tabletten, trockener Extrakt eingenommen. Das Baldriankraut  ist auch krampflösend für die Muskeln, reinigt die Leber, bekämpft Regelschmerzen. Das Öl ist scharf für die Schleimhäute sowie für empfindliche Haut, daher sollte es mit einem Trägeröl verdünnt werden.