• cajeput

      Cajeput

      Das  ätherische Öl Cajeput gehört zu den bedeutesten Ölen  und hat antiseptische, antibakterielle, blähungswidrige,  krampfhemmende, neuralgische, Rheuma- hemmende, narbenbildende, Insekten- vertreibende, stimulierende, antipruriginöse, schmerzlindernde und weichmachende Eigenschaften.





      Außerdem wird das Öl für die Behandlung von Cellulitis, der Zystitis, Akne, Ischia, Bronchitis, Husten, Kehlkopfentzündungen, Kopf-, Zahn- und Muskelschmerzen, Probleme am Harn-und Geschlechtsapparat, Insektenstiche, Rheumaschmerzen, Abdominal- Schmerzen, Ohrenschmerzen, Darmparasiten, Darm Entzündungen, Dysmenorrhoe, Gicht, Zystitis, Leberversagen, Dermatitis, Otitis, Sinusitis, Verbrennungen, Herpes und weiteren Atemproblemen verwendet. Das Cajeput- Öl bekämpft Leiden wie die Escherichia coli, darf aber nicht eingenommen werden, da es Übelkeit, Erbrechen und schwere Atemprobleme bewirken kann. Dieses Öl soll nur äußerlich für die Haut verwendet werden. Man sollte es immer mit Wasser verdünnen da es irritierende Eigenschaften hat. Es ist auch eine der Zutaten für den bekannten Tiger-Balsam. Das Cajeput hat den Ursprung Yin, ist von Merkur dominiert und heilt vor allem das 5. Chakra. Der Duft des ätherischen Öles ist dem Duft des Kampfer und des Rosmarin ähnlich und seine Farbe ist gelb- grün.


      Das Cajeput hilft bei emotionalen Verwänderungen in der Umwelt und erleichtert die Kommunikation, es hilft auch gegen Schlaflosigkeit. Das Öl stimuliert auch unseren Stolz und den Willen, stimuliert die „männliche Seite“ in uns, verbessert auch den Humor indem es die Energie der Seele reinigt. Das Öl eliminiert die Giftstoffe vom Körper schneller und stärkt das Immunsystem wenn man es in der Sauna verwendet. Ma sollte es während der Schwangerschaft nicht verwenden.