• honig

      Honig

      Das ätherische Öl des Honigs symbolisiert die Süße und ist überall wegen seiner lindernden, balancierenden, entzündungshemmenden, entspannenden, antispasmodischen Eigenschaften bekannt. Es ist ein seltenes  Öl, welches auch teuer ist und daher wird es selten in den Aromatherapie- Texten erwähnt. Dieses Öl behandelt auch Angstzustände, Hautkrankheiten, hemmt den Stress, die Nervosität, den nervösen Appetit sowie die Depression.


      Es ist sehr dickflüssig und ähnelt dem Sirup, daher ist es etwas schwierig zu vermischen. Das Honigöl wirkt auch positiv auf den Verdauungsapparat und das Lymphsystem, es reguliert Apathie, die Unentschlossenheit und die Unfähigkeit zu reagieren. In weiteren Fällen ist das Honigöl geeignet: Schwäche des Immunsystems, Inappetenz, Bulimie, lymphatische Stagnation, Gedächtnis-  Störungen, physische Schwere, Aufstoßen und Verdauungsprobleme.