• majoran

      Majoran

      Das ätherische Majoranöl ist ein Anxiolytikum da es beruhigt. Es hat außerdem verdauungsstimulierende, schmerzstillende und pilzhemmende, kosmetische, krampflindernde, antirheumatische, Neuralgie und Gärung bekämpfende Eigenschaften sowie weichmachende, schleimlösende, schmerzlindernde, immunstimulierende, balancierende, abführende, Viren bekämpfende Wirkungen und fördert den Zyklus und die Gallenproduktion.


      Das Majoranöl ist gegen Angstzustände, Depressionen, Nervosität, Humorschwankungen, Furcht und verschiedene psychische Instabilitäten sowie Schlafstörungen geeignet. Außerdem hilft es gegen Meteorismus, Aerophagie, Prellungen, Rheuma- Schmerzen, Muskelzerrungen, Ankylose, Migräne, Leuchorrea. Das Majoranöl hat außerdem wärmende Wirkungen und hilft Menschen mit kalten Händen und Füßen. Es ist gegen Husten und Erkältung wirkungsvoll, sowie gegen Frostbeulen, Arthritis, Asthma, Hexenschuss, nervösen Tic, Erschöpfung, Müdigkeit und Hysterie. Es fördert die Tätigkeit der Schilddrüse, im Falle von Hyper - oder Hypothyreose. Das Majoranöl kann mit dem Bergamotte, Rosmarin, Kamillen, Zypressen, Teebaum, Lavendel und Zeder Öl gut kombiniert werden. In der Aromatherapie wird das Öl als Hilfe bei schmerzvollen Momenten und bei Einsamkeit verwendet.