• neroli

      Neroli

      Das Neroliöl oder Bitterorangen- Öl, zählt  zu den Herznoten und ist ausgezeichnet gegen Schlaflosigkeit und hat schützende, regenerierende, beruhigende, antiseptische, Haar-und Darm schützende, Narben bildende, Giftstoff schützende, reinigende, antibakterielle, Pilz hemmende, desodorierende, Feuchtigkeit schenkende, erfrischende, antispasmodische, sowie balancierende Eigenschaften und ist außerdem ein Aphrodisiakum und löst sich in der Luft auf.


      Die Farbe ist hellgelb und das Öl ist teuer und nicht einfach zu finden, man braucht eine Tonne Orangenblumen um einen Liter ätherisches Öl herzustellen. Man empfiehlt es auch gegen Parasiten, Infektionen, Stress, Narben, Falten, Hautprobleme, empfindliche, gereizte oder müde Haut, Kopfschmerzen, Menstruation Syndrome, Herzklopfen, kapillare Schwäche, Angstzustände, Dysmenorrhoe, Durchfall, Kolitis, Schwangerschaftsstreifen, Tachykardie, Krämpfe und Meteorismus. Vom psychologischen Gesichtspunkt aus ist das Neroliöl ein gutes Mittel gegen Schock mit Matrix Yin und Mond, stärkt Körper und Geist, hilft Ängste und Depression zu bekämpfen. Das Chakra ist das des Herzens.


      Man vergleicht es in der Aromatherapie mit den Bachblüten Rescue Remedy. Es zeigt uns den Ausweg wenn wir nicht mehr weiter wissen und verdrängt alle schlechten Erinnerungen, die Albträume und die Traurigkeit. Dieses ätherische Öl schenkt Ruhe und ist ein gutes Beruhigungsmittel auch für Kinder, da es eine Aura von Unterstützung und Trost gewährleistet. Das Neroliöl lehrt uns auch uns selbst zu lieben und beseitigt die schlechten Erinnerungen der Liebes- Enttäuschungen, indem es alle Gefühlszentren reinigt. Es hilft in allen Lebensphasen: beruhigt die Ängste bei Kindern, fördert das Akzeptieren des eigenen Körpers in der Pubertät und beseitigt die Müdigkeit im hohen Alter.