• origano

      Origano

      Das ätherische Origano- Öl wird öfters mit Erfolg im Bereich der natürlichen Medizin verwendet. Es ist nämlich das stärkste natürliche Antiseptikum. Es hat anti- mykotische, antibakterielle (auch im Falle von Staphylokokken, Escherichia Coli und verschiedenen Salmonellenarten) antiparasitische und narbenbildende Eigenschaften.




      Das Origano- Öl hat auch beruhigende Eigenschaften und fördert die Heilung verschiedener Beschwerden wie Anorexie, Aerophagie, Allergien, Zystitis, Stress, Arthritis, Arthrose, Dermatitis (auch von Windeln verursacht), Meteorismen, Insektenstiche, Sinusitis, Pharyngitis, Atembeschwerden, Rheuma, Müdigkeit, Haut Mykose, Asthma, Bronchitis, Haarausfall, Stomatitis, Husten, Tuberkulose, Ekzem, Blähungen, Muskelschmerzen, Läuse, Zahnschmerzen, Leber- und Milzschmerzen, Verstopfung und Cellulitis. Da dieses Öl sehr stark ist, soll man es nie pur benutzen, sondern nur verdünnt als Trägeröl oder für Inhalationen. Es genügt ein Tropfen in ½ Liter Wasser aufzulösen. Ein warmer Wickel mit Origano- Öl auf der Leber fördert die Reinging des Organismus.