• rainfarn

      Rainfarn

      Das ätherische Öl des Rainfarns- auch Wurmkraut genannt, ist wegen der Wurm, Insekten , Fieber hemmenden, schleimlösenden, pflegenden, entzündungshemmenden und Regel fördernden Eigenschaften bekannt. Es ist jedoch toxisch und darf während der Schwangerschaft nicht verwendet werden, daher wurde es früher als Abtreibmittel benützt. Diese Pflanze wurde Jahre lang als „pflanzliches Aspirin“ verwendet und hilft bei Menstruationsbeschwerden, bei Psoriasis, Migräne, Insektenstichen, sowie bei Darmwürmern.

      Die Säckchen voller trockener Blumen dieser Pflanze halten die Flöhe, Wanzen und Motten von den Kleidern fern. Als Gartenpflanze hält diese die Blattläuse, Milben und Schmetterlinge fern und vertreibt auch die Insekten durch Aufgüsse oder wenn es auf die Pflanzen gesprüht wird.