• sandelholz

      Sandelholz

      Das ätherische Sandelholzöl hat belebende und aufheiternde, entzündungshemmende, antiseptische für den Ausscheidungs- und Atemapparat, kosmetische, schmerzlindernde, antispastische, feuchtigkeitsspendende, stopfende, schleimlösende, adstringierende, diuretische und Katarrh lösende Eigenschaften. Das Öl wird vom Baumstamm und den Wurzeln des Sandelholzes gewonnen und in Indien war es sogar heilig und wurde als „Balsam für die Seele“ bezeichnet.


      Es wird im Falle von sexueller Asthenie, Angstzuständen, Depression, Furcht verwendet. Auf körperlicher Ebene hilft es gegen Menstruation- Syndrome, Zystitis, Harnwegsprobleme, Menopause, Husten, Laryngitis, Halsschmerzen, Akne, Stomatitis oder Schluckauf. In der Schwangerschaft lindert es die morgendliche Übelkeit. Der Sandelholz- Duft lindert psychischen Stress, man kann entspannen und „abschalten“. Außerdem vermittelt es Wärme und vergrößert die geistige Offenheit, beruhigt bei Angstzuständen, Furcht, es bringt Ruhe und Frieden. Zusammen mit Weizenkeim- Öl (auf 40 Tropfen des ätherischen Sandelholzöls 200ml des Weizenkeim- Öls) ist es ausgezeichnet gegen Sonnenverbrennungen. Man findet es zusammen mit anderen ätherischen Ölen vermischt: Lavendel, Rosen, Bergamotte, Salbei, Patchouli. Es ist auch gut um hyperaktive Kinder und rebellische Teenager zu beruhigen.