• zistrose

      Zistrose

      Das ätherische Öl der Zistrose oder Cistus wird in der Bibel erwähnt. Dieses Öl wurde von Magdalena auf die Füße von Jesus aufgetragen. Es hat einen warmen und würzigen Geruch. Außerdem fördert dieses Öl die Entspannung und die Meditation. Wenn es verdünnt wird, hat es nährende, pflegende, aphrodisische, stärkende, antiseptische, belebende, reinigende, narbenbildende, antioxidantische, Entzündung hemmende Eigenschaften.


      Es stimuliert die Liebe und kann auch gegen Akne, fettige Haut, Wasserstauung, Hautentzündungen, Magengeschwüre und eiternde Wunden verwendet werden. Das Zistrosenöl aktiviert das Lymphsystem, indem es die Entzündungen und Infektionen bekämpft, es ist auch ein ausgezeichnetes narbenbildendes Mittel für spirituelle Wunden. Dieses Öl kann auch während der Winterzeit, vor allem nach Weihnachten und Neujahr, benutzt werden um den Körper wieder zu „reinigen“. Während der Schwangerschaft und dem Stillen ist das Öl nicht empfohlen. Das Zistrosenöl wird auch in den verschiedenen Bereichen der Kosmetik verwendet, vor allem um Cremes für trockene, reife und empfindliche Haut herzustellen, sowie Lippencremes für weiche Lippen.