• bachbluten-star-of-betlehem

      Bachblüte Star of Betlehem

      Die Bachblüte “Star of Betlehem” gehört zu den 19 Assistenten und entpricht: der Blumenart Milchsterne, dem Planeten Mars, dem Sternzeichen Wassermann, der Farbe Glyzine, in der Homöopathie entspricht sie der Arnika. Diese Blüte wird auch der “Rescue Remedy” beigegeben und wird als “großer Heiler” oder “Seelentröster” angesehen. Die Blume sieht wie der Name schon sagt wie ein weißer Stern aus.

    • star-of-betlehem

      Star of Betlehem

      Eine Star of Betlehem- Person hat irgendeinen Schock erlebt und es sieht danach aus, als ob sie sich nicht mehr davon erholen könne. Ein Lieblingssatz einer solchen Person könnte lauten “Es gibt nichts Schönes und Interessantes mehr”. Diese Blume hilft nach Schocks und Traumas, bei Folgen von vergangenen Erfahrungen, Verspannungen “im Hals”. Dies ist die richtige Blüte um schwere Misshandlungen oder Belästigungen zu behandeln.



      Star of Betlehem macht psychologische Narben “weicher”, die Blüte lockert emotionale Blockaden, stimuliert die Selbstheilungskräfte, gibt neue mentale Klarheit und Vitalität. Star of Betlehem will uns sagen, dass jede Krise eine Chance auf eine Weiterentwicklung ist und dass niemandem ein zu schweres Kreuz aufgelegt wird. Sie lehrt wieder weinen zu können, aber es handelt sich hier um ein befreiendes Weinen. Eine Person, welche Star of Betlehem braucht, ist unglücklich aufgrund eines traumatischen Erlebnisses (Todesfall, Trennung, Arbeitsverlust usw.), ihre psychophysische Energie ist blockiert. Sie scheint untröstlich zu sein, speziell nach dem Verlust einer geliebten Person. Der Schmerz kann unterdrückt werden, aber er ist noch nicht ganz verarbeitet und das Trauma kann auch nach langer Zeit wieder “hervorkommen”. Man bleibt am Schmerz “hängen”. Star of Betlehem- Personen leiden an folgenden Symptomen: Apathie, Depression, emotionale, mentale und energetische Betäubtheit, emotionale “Anästhesie”, Unfähigkeit die Genüsse des Lebens zu genießen, auch die kleinsten. Diese Person scheint keine Träume, Bedürfnisse, Hoffnungen und Wünsche mehr zu haben. Sie lehnt den Trost ab und denkt dauernd wieder über das unangenehme Event nach. Die Stimme ist traurig, das Weinen ist unterdrückt, einige Körperbereiche sind geschwollen wegen emotionaler Gifte, welche sich angesammelt haben, der Blick ist nicht lebendig.


      Die Bachblüte Star of Betlehem behandelt folgende körperliche Beschwerden: Dysphonie, Menstruationsbeschwerden, nächtliches Wasserlassen, Ekzeme, Nierenprobleme (laut chinesischer Medizin), Hautprobleme, Psychosen, Depression, Schuppenflechte, Asthma (durch Stress), Drogenabhängigkeit, Angst vor Pubblikum und Bühne, Rheuma, Arthritis, zu festes Schwitzen, Hypertrichose, Akne, Halsverspannungen, sexuelle Belästigung, Beschwerden beim Schlucken, hysterische Schwangerschaft, Haarausfall, Juckreiz ohne offensichtliche Ursache, Infarkt, Traumatas, Geburtsprobleme (Schock nach Geburt für Mutter und Kind, spontane Abreibungen usw), Schlaflosigkeit, Nesselausschlag, graue Haare, Unfälle, Amenorrhoe, Dyspnoe.