• ingwer

      Ingwer

      Der Ingwer ist ein Wintergewürz, er ist aufgrund seiner wäremenden, pflegenden, antispastischen, antiemetischen und aphrodisischen Eigenschaften bekannt. Man verwendet den frischen Wurzelstock, dieser wird getrocknet oder auch gezuckert. Er gehört zur selben Pflanzenfamilie wie der Kardamom und ist vor allem bei Erkältungen hilfreich, bei Leiden des Knochen- und Gelenksystems in Form von Breipackungen oder als Antioxidant als Beigabe zu Süßspeisen und Getränken. Der Ingwer wird außerdem bei Verdauungsproblemen empfohlen.

      Er hilft gegen Übelkeit während der Schwangerschaft, bei Meteorismus und um eine Entzündung am Kolon zu lindern. Regelmäßiger Verzehr von Ingwer beugt Geschwüren und Gastritis vor, gleichzeitig wird die Entstehung einer Dyspepsie gehemmt. Der Ingwer ist außerdem für die Augenwäsche nützlich, falls Allergien oder Entzündungen der Augenlieder vorliegen. Das ätherische Ingwer- Öl eignet sich ausgezeichnet zur Bekämpfung von Zellulitis, um Muskelschmerzen zu lindern und die Durchblutung anzuregen, vor allem in den kalten Monaten des Jahres.