• lavendel

      Lavendel

      Der Lavendel ist eine typisch mediterrane Pflanze und gilt ein Symbol der Provence, sie ist vor allem aufgrund ihres Duftes berühmt. Vielleicht erinnern auch Sie sich an die kleinen Lavendelsäckchen, welche unsere Großmütter in den Schrank legten, um der Kleidung einen angenehmen Duft zu verleihen..Der Lavendel schenkt nicht nur einen angenehmen Duft, sondern auch einen erholsamen Schlaf. Aus ihm gewinnt man ein ätherisches Öl, welches sehr vielseitig ist. Der Lavendelhonig ist fein, hell, aromatisch und bernsteinfarben, er erinntert an den süßen Pfeifentabak.


      Man verwendet ihn um Atemwegsleiden, Insektenstiche, Schlaflosigkeit, Schwindel, Bluthochdruck, Neurasthenie und Kopfweh zu behandeln. Er hat eine schmerzstillende, antispastische und entspannende Wirkung, er eignet sich zur Pflege der Stimmbänder. Auch zu mehreren Käsesorten kann er gegessen werden. Lavendel wird außerdem dazu verwendet um Weine, Gelatine, Süßspeisen und Essig zu aromatisieren. Im Mittelalter glaubte man er bringe Wohlstand und Fruchtbarkeit, astrologisch wird er dem Zeichen der Zwillinge zugeordnet. In der Sprache der Blumen bedeutet der Lavendel “Misstrauen” und “die Erinnerung an dich ist meine einzige Freude”. Man findet den Lavendel in Form von ätherischem Öl, Wasser, Essenz und Aufguss. Weitere Merkmale dieser Pflanze sind: karminativ, balsamisch, verdauungsfördernd, anti- rheumatisch, entzündungshemmend, antiseptisch, heilend.