• Petersilie

      Die Petersilie ist eines der bekanntesten und beliebtesten Gewürze, sie ist sehr reich an Vitamin C,A,E und K. Diese Kräuterart stammt aus dem Mittelmeerraum und aus Westasien. Die Petersilie eignet sich ideal zu Fleisch-, Fisch- und Eiergerichten. Die Menge an Vitamin C, welche in einer Handvoll Petersilie enthalten ist, ist gleich einer kleinen Orange. In der Vergangenheit wurde die Petersilie zu abortiven Zwecken verwendet und ihre aromatischen Eigenschaften waren schon bei den Etruskern und Römern bekannt. Die Petersilie hat emmenagogische, diuretische, reinigende, antiseptische, anti- spasmodische, antioxidantische, remineralisierende, schweißtreibende Eigenschaften.

      Außerdem enthält sie sehr viel Kalzium, Eisen, Folsäure, Kupfer, Zink, Kalium, Magnesium, Chlorophyll und Phosphor. Die Petersilie ist nicht nur ein wertvolles Gewürz, sie hat auch viele medizinische Eigenschaften. Der Pflanzenschleim der Blätter ist wirksam gegen Insektenstiche, Prellungen, Blutergüsse, Dyspepsie, Anämie, Mundgeruch, Verdauungsstörungen, Wasserstauungen, Harnwegsprobleme, chronische Müdigkeit, Parasitose, Mastitis, Blähungen, Menstruationsschmerzen. Der Petersiliensaft eignet sich um Sommersprossen aufzuhellen, während der Petersilien- Aufguss das Haar leuchtend macht.

      Weiters ist die Petersilie ein wahres Wundermittel gegen Nierenprobleme, Zahnprobleme, Blasenprobleme und man sollte sie besser roh essen, damit sie ihre wertvollen Qualitäten nicht verliert. Sie unterstützt auch die Eliminierung der Harnsäure. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass ein regelmäßiger Vezehr von Petersilie das Risiko senkt, an Asthma, Diabetes, Arteriosklerose zu erkranken. Dieses Gewürz ist für Katzen, Papageien und für alle kleinen Tiere giftig, somit sollte man vorsichtig sein, wenn man diese Pflanze im Garten hält. Aus der Petersilie gewinnt man ein ätherisches Öl, welches antimikrobische, antiseptische, adstringierende, diuretische, abführende, blutdrucksenkende, entgiftende Eigenschaften hat. Das ätherische Petersilienöl hat ein würziges Aroma, welches etwas nach Gras schmeckt, es eignet sich gegen: Harnwegsinfektionen, Ischias, schlechte Verdauung, Hämorrhoiden, schwache Blutgefäße.