• kayasekan-massage

      Kayasekan Massage

      Die Kayasekan Massage gehört ebenfalls zur ayurvedischen Medizin und bringt den Schweißfluss in Schwung. Sie hat eine energieliefernde Funktion und ist vor allem bei Stress und Ängsten empfohlen.  Die Kayasekan Massage ist vor allem für sogenannte „Kapha“ Personen geeignet, welche normalerweise mehr Energie als andere benötigen. Diese Massage wird mit vier Händen ausgeführt, dabei wird der gesamte Körper mit Ölen eingeschmiert. Die Öle werden je nach vorherrschendem Dosha des Patienten ausgewhlt.


      Wenn das Dosha „Vata“ oder „Kapha“ ist, muss das therapeutische Öl lauwarm sein. Für ein „Pitta“ benötigt man ein Öl mit Raumtemperatur. Es ist besonders zur Reinigung des Körpers, gegen Durchblutungsstörungen und auch bei Rheuma- Schmerzen geeignet. Es verlangsamt den Alterungsprozess, wie auch fast alle anderen ayurvedischen Massagen. Die Massage dauert nicht recht lange, weniger als 20 Minuten und löst alle Muskelblockaden im Körper. Diese Massage kann auch vor einer Sauna durchgeführt werden, um den Körper tiefgründig zu reinigen und zu entspannen.