• naehrende-handpackung

      Nährende Handpackung

      Die Kälte ist einer der größte Feinde der Hände, da diese rissig und trocken werden. Man sollte nicht vergessen, dass die Haut der Hände am schnellsten trocken wird. Es existieren zahlreiche nährende Behandlungen für die Hände, wie beispielsweise die famose Behandlung mit einem Paraffin Handschuh oder etwa die ayurvedischen Massagen der Hände, welche die Verspannungen des Körpers lösen und die Haut durch den Einsatz von therapeutischen Ölen weichmachen.



      Es ist außerdem möglich eine nährende Maske zu Hause vorzubereiten. Die benötigten Zutaten sind: 1 Löffel Orangensaft, 2 Löffel Kartoffelstärke, 2 Löffel süßes Mandelöl, Reiswasser (Kochwasser von Reis, der für eine Viertel Stunde gekocht hat). Alles mischen bis man eine dichte Masse erhält und dann die Hände damit bedecken für ca. 15 Minuten, anschließend das Ganze abwaschen. Eine andere Handmaske ist noch eifnacher: Man taucht die Hände in eine Schüssel mit Olivenöl und Zitrone, man lässt die Hände fü ca. 15 Minuten darin und wäscht sie anschließend ab.