• arnika-massage

      Arnika Massage

      Die Arnika Massage hat schmerzlindernde und krampfösende Eigenschaften, diese Bergpflanze ist eine Hauptzutat der alpinen Wellness, dank ihrer entzündungshemmenden, belebenden, stimulierenden und analgetischen Eigenschaften. Die Arnika hilft vor allem bei Prellungen, Muskelrissen, steifem Hals, blauen Flecken, Stress usw. In der Homöopathie wird die Arnika dafür verwendet, seelische Traumatas zu behandeln. Die Arnika Massage ist besonders nach einem langen sportlich aktiven Tag empfohlen, um am nächsten Tag wieder fit zu sein.


      Die Arnika wird oftmals zusammen mit dem Johanniskraut verwendet, dessen Öl hat nämlich weichmachende, reparierende und schmerzlindernde Eigenschaften. In Kombination mit dem ätherischen Kampferöl und dem Minzöl, diese haben nämlich energieliefernde Eigenschaften. Die Arnika Massage kann am ganzen Körper oder nur an bestimmten Stellen, wie an Beinen oder am Rücken, durchgeführt werden.