• copaiba-oel

      Copaiba Öl

      Das Copaiba Öl oder Copaiva, wird vom Extrakt Oleoresin des Baumes erhalten, welcher im brasilianischen und peruanischen Regenwald wächst und der in der Kosmetik und in der Parfümerie sehr beliebt ist. Das Öl enthält narbenheilende, antibakterielle, reinigende, antibakterielle, antioxidantische, antimykotische, Schuppen bekämpfende, lindernde, hämorrhoidal- hemmende, schleimlösende, diuretische und Nieren stärkende Eigenschaften.

      Daher ist das Copaiba Öl für gemischte und fettige Haut, gegen Schuppen, Hautirritationen, Psoriasis, Ekzeme, Wunden, Hornhaut, Katarrh und Schwielen geeignet. Das Öl heilt auch Beschwerden des endokrinen Apparates, Magengeschwüre, Probleme des weiblichen Reproduktionsapparates, Husten, Atembeschwerden, Sonnenstiche, Verbrennungen, Bronchitis, Asthma, Herpes, Zystitis, Leukorrhoe, Insektenstiche, Tuberkulose, Inkontinenz, Angina, Hämorriden und Tonsillitis. Das Copaiba Öl zusammen mit einem anderen Trägeröl ist ein ausgezeichnetes Massage- Öl, vor allem um die Muskelschmerzen zu lindern. Es ist jedoch in der Schwangerschaft nicht empfohlen. Vom Baum wird auch ein ätherisches Öl gewonnen, welches auch ein Kräuter- Arzneimittel ist.


      Das Copaiba Öl ist mit dem Solarplexus verbunden. Das ätherische Öl kann auch inhaliert werden, verbreitet oder mit Zucker eingenommen werden, wobei ein Tropfen den Zucker würzig macht. Dieses Öl ist auch für Haustiere nützlich, vor allem bei der Pflege der Leishmaniose und für die Produktion des Biodiesel. Bei den Tieren pflegt es folgende Beschwerden: Harninkontinenz bei Hunden, Arthritis bei Katzen und Hunden oder Mageninfektionen bei Pferden.