• cupuaçu-oel

      Cupuaçu-Öl

      Das Cupuaçu- Öl oder die Butter gewinnt man von den Kernen dieser Pflanze, welche im brasilianischen Regenwald wächst. Dieses Öl wird nicht nur in der Kosmetik und in der Medizin verwendet, sondern auch  für die Herstellung von Süßwaren. Diese Pflanze stammt aus der Familie des Kakao. Das  Fruchtfleisch des Cupuaçu hat einen Geschmack wie Schokolade und Ananas.


      Der Saft hingegen wie Birne und Banane. Das Cupuaçu- Öl ist noch wirkungsvoller als die Karitè Butter, da dieses zwei Mal so viel Wasser aufsaugt als die Karitè Butter. Außerdem hat es einen hohen  Gehalt von Omega 3, Omega 6, Stearinsäure und Palmitinsäure. Neben den guten Eigenschaften gegen Entzündungen hat es auch feuchtigkeits- und  elastizitätsspendende Eigenschaften sowie nährende und pflegende Effekte für trockene Haut. Dieses Öl hat einen angenehmen und sanften Duft, ist nicht zu fett und kann daher auch als After- Sun oder stärkende Maske für die Haare verwendet werden. Die brasilianischen Frauen benutzen es um die Haare zu glänzen, weich zu machen und um die Locken zu glatten.