• hanf-oel

      Hanföl

      Das Hanföl beinhaltet Vitamine A, E, PP, C, ungesättigte Fettsäuren im Verhältnis 3:1. Es wird bei Kindern und älteren Leuten sehr empfohlen, sein Geschmack erinnert an die Haselnuss. Ein Löffel Hanföl am Tag, hilft den täglichen Bedarf der Kalorien eines Erwachsenen abzudecken. Jedes Gramm dieses Öles fördert 9 Kalorien. Das Öl kann als Massage- Öl für trockene und juckende Haut angewandt werden.



      Es wurde auch wissenschaftlich bewiesen, dass dieses Öl gut zur Vorbeugung verschiedener Beschwerden ist wie: Arteriosklerose, verschiedene kardiovaskuläre Erkrankungen, Harnwegsinfektion, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Reizdarm und chronische Blaseninfektion. Es ist auch in der Menopause nützlich, lindert die Menstruations- Beschwerden, die der unteren und oberen Atemwege und pflegt verschiedene Hautkrankheiten wie: Psoriasis, Ekzem, Scheckhaut, Akne, trockene Dermatitis, Onychomykose. Weitere Beschwerden, welche dieses Öl vorbeugt sind folgende: Zysten und Polypen, Sprachprobleme, Angstzustände, Depression, Leber- Störungen, arthritische und Muskel- Beschwerden, Genesung nach Schlaganfall oder Infarkt.