• johanniskraut-oel

      Johanniskraut-Öl

      Das Johanniskraut- Öl wird auch “Öl der Hausfrau” genannt, da es desinfizierende, wiederherstellende, narbenbildende und pflegende Wirkungen hat und ebenfalls gegen Faltenbildung hilft. Das Johanniskraut besitzt desinfizierende, stopfende und lindernde Eigenschaften, hilft gegen Depression und stimuliert auch die Blutzirkulation. Außerdem lindert es Gicht.


      Prellungen und Verzerrungen und wenn man es für eine Muskelmassage nach einer sportlichen Tätigkeit oder dem Training verwendet, hemmt es den Muskelkater. Bei der Einnahme des Johanniskrautes kann man gastrointestinale Störungen pflegen. Das Öl ist auch in Kapseln zu kaufen, diese wirken auf dem Nervensystem. In diesem Fall ist es mit Lecithin vermischt, hilft gegen geistige Ermüdung, Angstzustände und emotionale Anspannungen. Das Öl pflegt  die Couperose, Krampfadern und Reuma- Beschwerden. Nach dem Auflegen des Öls sollen die behandelten Körperteile nicht in die Sonne kommen. Im Falle einer empfindlichen Haut soll man die Hände viel mit dem Johanniskraut- Öl einreiben,  Baumwoll- Handschuhe anziehen und dann schlafen gehen. Am nächsten Morgen werden sie sich besser fühlen! Weitere Beschwerden, die mit diesem Öl bekämpft werden, sind: Mykose, Schwangerschaftsstreifen, Psoriasis und es wird auch für therapeutische Haarbehandlungen verwendet.