• kombo-butter

      Kombo Butter

      Die Kombo Butter wird aus dem Öl gewonnen, welches wiederum aus den Samen der „Pycnatus angolensis“ Pflanze gewonnen wird. Die Früchte reifen zwischen Dezember und April und der Baum, welcher diese Früchte hervorbringt wird auch für den Hausbau verwendet, zum Bau von Türen, Kanus, Fenster und Einrichtungsgegenständen. Die Pflanze ist auch als afrikanische Muskatnuss bekannt.


      Sie gedeiht im gesamten Westen Afrikas. Diese Butter hat eine dunkelbraune Farbe und ist noch nicht sehr bekannt, sie is reich an wertvollen Eigenschaften: sie hat pilztötende, schmerzlindernde, anti- allergische, antiseptische, antioxidante, nährende, entzündungshemmende und immunstimulierende Eigenschaften. Sie hilft sehr gut bei schmerzenden Muskeln nach einer langen sportlichen Aktivität oder um die Gicht zu behandeln. Diese Butter wird leicht von der Haut aufgesaugt, die Kombo Butter ist auch ideal geeignet um Akne, Arthritis, Entzündungen am Mund oder Herpes zu behandeln.


      Auch der Duft dieser Butter ist intensiv und blumenhaft. Sie ist auch dazu geeignet trockene und leicht rötende Haut zu nähren und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Die Kombo Butter kann zwei Jahre lang im Kühlschrank aufbewahrt werden und man verwendet sie um Seifen und Kerzen herzustellen. Ein anderer Teil dieses Baumes, welchen man für therapeutische Zwecke verwendet, ist die Rinde, diese wird dafür verwendet einen Aufguss gegen Anämie, Aszites, Unfruchtbarkeit, Gonorrhoe, Malaria, Husten und Lepra zu behandeln. Man verwendet sie in den verschiedenen afrikanischen Ländern wie im Kongo, in Sao Tomé oder in Ghana. An der Elfenbeinküste wird die Wurzel mit anderen natürlichen Hilfsmitteln gemischt und zur Behandlung von Schistosomiasis verwendet.