• ucuuba-butter

      Ucuuba- Butter

      Die Ucuuba- Butter wird durch Kaltpressung aus den Samen des Ucuuba Baumes gewonnen, welcher in Süd- und Mittelamerika gedeiht, dessen botanischer Name lautet „Virola surinamensis“. In Brasilien wächst diese Pflanze jeweils in Maranhao und in Pernambuco. Die Ernte der Ucuuba Früchte beginnt im Jänner und endet im April, die Haupterntezeit dauert von Februar bis März.


      Die Ucuuba- Butter hat eine harte Konsistenz, sie ist beige und hat antiseptische und entzündungshemmende Eigenschaften. Außerdem kann sie als natürliches Ersatzmittel für Paraffin verwendet werden und hat einen angenehm würzigen Duft. Die Butter eignet sich ideal um Entzündungen der Haut wie Ekzeme, Schuppenflechte, trockene, müde oder reife Haut zu behandeln. Die Ucuuba- Butter wird zur Herstellung von Seifen und Kosmetika verwendet, aber man kann damit auch Kerzen für die Massage mit Kerzen herstellen.


      Diese Butter produziert eine sehr hohe Flamme und einen sehr angenehmen Duft. Sie wird zur Pflege der Haare verwendet. Aus der Ucuuba Frucht gewinnt man auch ein Öl- ideal um Hämorrhoiden, Arthritis, Kolitis, Geschwüre zu behandeln. Außerdem werden das Öl und die Butter von den amazonischen Fischern als Schutz vor der Sonne verwendet und auch als Aftersun- Lotion.