• fusspeeling

      Fußpeeling

      Ein Fußpeeling sollte mindestens einmal pro Woche durchgeführt werden um Blasen und Hornhaut zu vermeiden. Auch unsere Füße leiden darunter im Winter immer in schweres Schuhwerk eingesperrt zu sein...somit ist ein Peeling perfekt um den Füßen Luft und Energie zu schenken. Das Fußpeeling hat außerdem perfümierende, weichmachende und reinigende Eigenschaften, dafür sorgen die Zutaten, man kann es auch selbst zubereiten!



      Die einfachste Methode für ein Fußpeeling ist jene, die Füße einmal in der Woche nach einem Fußbad mit Wasser, Salz und Bikarbonaten mit einem Bimsstein etwas abzureiben. Man sollte jedoch nicht zu fest reiben, da sich dadurch neue Blasen bilden könnten. Es gibt auch viele Rezepte für perfekt gepflegte Füße! Ein Beispiel: eine gekochte Kartoffel und etwas Kochwasser davon gemischt mit einem Löffel Honig und einer Handvoll Maismehl. Die Kartoffel und der Honig besitzen erstklassige pflegende und nährende Eigenschaften, das Maismehl stellt ein sanftes Peeling dar. Im Sommer kann man ein Peeling aus 10 Erdbeeren, zwei Löffeln Olivenöl und einem Löffel Küchensalz zubereiten! Ein Trend ist die sogenannte "Fisch- Pediküre", wobei die Fischart der Saugbarben abgestorbene Hautzellen von den Beinen abfressen. Diese Methode stammt aus Japan, wo man damit Hautkrankheiten wie die Schuppenflechte behandelt.