• wellnesshotel-sardinien

      Sardinien

      Sardinien gehört zu Mittelitalien und ist ein antikes Land, eines der berühmtesten vorgeschichtlichen Zeugnisse Sardiniens sind die sogenannten „Nuragen“, antike Turmbauten aus Stein. Sardinien ist berühmt für seine traumhaften Strände, welche oftmals an die Karibik erinnern, wie beispielsweise die Costa Smeralda oder der „Rosa Strand“ von Is Arenas. Sardinien ist auch für den Golfurlaub, den Wanderurlaub oder die Reiterferien bekannt, hier kann man zu Pferd Landschaften wie jene des Gennargentu- Massivs erkunden.


      Sardinien ist berühmt für erstklassige kulinarische Spezialitäten wie beispielsweise dem Sardischen Pecorino, den Malloreddus (Sardische Nocken), den Culurgiones (Ravioli gefüllt mit Kartoffeln), den Seadas (Süßspeise mit Honig), dem Carasau Brot (gesalzenes und sehr dünnes Brot), dem „Casu Martzu“, ein Käse mit Larven der Hausfliege. Für den Urlaub ist vor allem die Costa Smeralda berühmt, diese wird regelmäßig von VIP’s aus Sport, Showbusiness und der Industrie besucht.

      Die Ortschaften, wo man in Sardinien ein Hotel finden kann sind: Palau, Santa Teresa di Gallura, Isola Rossa. Andere ideale Ortschaften für einen Urlaub Sardinien sind: Arbatax, Villasimius, Capoterra, San Teodoro. Villasimius bietet auch die Möglichkeit einen Golfurlaub am Meer zu genießen! In der Umgebung der Ortschaft befinden sich außerdem die „Nuragen“, die vorgeschichtlichen Zeugen der  sardischen Zivilisation.

    • Palau ist eine Kleinstadt der Costa Smeralda, sie gehört zu den beliebtesten und berühmtesten, ihr Symbol ist der Felsen in Form eines Bären. In Palau fand auch eine Episode der Odyssee statt, jene wo Odysseus auf dem Land der Laystrigonen ankommt. Im Winter gehört der Karneval hier zu den beliebtesten ganz Sardiniens.

    • Dies ist eine weitere beliebte Tourismus- Ortschaft Sardiniens. Der aktuelle Name wurde der Ortschaft von König Viktor Emanuel I gegeben, zu Ehren seiner Gattin, Maria Theresa von Habsburg. Vorher nannte sich diese Ortschaft Longosardo und es scheint als ob sie im Jahre 1232 von Franz von Assisi besucht wurde.

    • Dies ist eine malerische Fischerortschaft, welche seit den 70er Jahren eine eindrucksvolle touristische Entwicklung erfuhr. Die angrenzenden touristischen Ortschaften sind: Marinedda und Costa Paradiso. Wussten Sie, dass Angelo Sotgiu, Sänger von „Ricchi e poveri“ hier geboren ist?

    • Dies ist einer der bekanntesten Urlaubsorte Sardiniens und der Südküste, hier kann man den Badeurlaub und Golfuraub verbinden, auch ein Urlaub im Zeichen von Kultur ist hier ideal, denn in der Umgebung finden sich viele archäologische Stätten wie beispielsweise die berühmten Nuragen.

    • Arbatax ist eine der wichtigsten touristischen Ortschaften der Provinz Ogliastra und ganz Sardiniens. Diese Kleinstadt war auch Schauplatz des Films „Hingerissen von einem ungewöhnlichen Schicksal im azurblauen Meer im August“ von Lina Wertmüller. Arbatax ist ein idealer Startpunkt um das Inselinnere zu erkunden.

    • Porto Cervo: wer kennt die Ortschaft nicht? Eines der beliebtesten und berühmtesten Ziele des Mittelmeers. Sie wurde vom ismailitischen Prinzen Karim Aga Khan IV zum Luxus- Urlaubsziel Sardinien lanciert, er erwarb große Landstriche in der Umgebung der Kleinstadt, welche damals sehr arm war. Der berühmte Yacht Club der Costa Smeralda wurde im Jahre 1967 gegründet.