• kamut

      Kamut

      Der Kamut ist eine sehr antike Getreideart, sie wurde im alten Ägypten und im alten Mesopotamien angebaut und kam erst kürzlich wieder in Mode, dank der Neuentdeckung eines amerikanischen Anbauers aus Montana. Der Kamut wird größtenteils in Kanada angebaut. Er ist ein ideales Ersatzgetreide des üblichen Hartweizens, speziell geeignet für Menschen welche Glutin nicht vertragen, dank der hohen Toleranz und Verdaulichkeit. Diese Getreideart, deren Aroma nach Nüssen und Butter schmeckt, wird für die Produktion von Mehlsorten für Pizzas, Brot oder Nudeln verwendet.


      Sie ist sehr reich an aktiven Inhaltsstoffen: 30% mehr Vitamin E und 65 % mehr Aminosäuren als der normale Weizen, viele Vitamine der B- Gruppe, Kalium, Kupfer, Kalzium, Magnesium, Phosphor. Weiters bleibt Kamutbrot länger frisch im Vergleich zum üblichen Brot. Der Kamut ist sehr reich an Selen- ein sehr starkes Antioxidatium und antitumorales Element. Der Kamut ist im Handel in Form von natürlichen Körnern, Keksen, Puffkamut, Flocken- ideal für das Frühstück- erhältlich. Ein weiteres antioxidantisches Element im Kamut ist der Zink, er hat eine immunstimulierende Funktion. Aus diesem Grund eignet er sich für Genesende und Sportler.